Liegestützstrecksprung – Burpees

Ausrüstung: keine

Schwierigkeitsgrad: Anfänger

Körperfokus: Ganzkörper

Erklärung der Übung

Der Liegestützstrecksprung (engl. = Burpees) sind eine der beliebtesten HIIT Übungen. Sie sind in vielen HIIT Trainingsplänen ein fester Bestandteil. Der Vorteil von Burpees ist, dass dein ganzer Körper gefordert wird. Deshalb eignet sich diese Übung auch sehr gut für HIIT Workouts.

Die richtige Ausführung von Burpees

Ausgangsposition

Stelle dich gerade hin. Deine Beine sind in etwa schulterbreit.

Übungsausführung

Bewege Dich mit deinen Händen zum Boden. Sobald du mit deinen Händen auf dem Boden bist, springst du mit deinen Beinen nach hinten und nimmst eine Liegestütz Position (Arme gestreckt) ein. Dann ziehst du deine Knie mit einem Sprung bis zu deinen Armen (breitbeinig) (springend). Nun, wenn deine Knie bei deinen Armen sind, springst du aus der Hocke-Stellung nach oben (Füße verlassen den Boden) und klatscht über deinem Kopf in die Hände.

Häufige Fehler bei Burpees

Da Burpees bereits nach wenigen Sekunden sehr anstrengend werden, bleibt die richtige Übungsausführung häufig auf der Strecke. Hier gilt: Weniger ist mehr! Konzentriere dich auf die richtige Ausführung, mache lieber etwas weniger, dafür aber vollständige Wiederholungen.